Ökumene in Steinhausen

Ökumene bedeutet ein Dreifaches: Zuallererst bezeichnet Ökumene die gesamte, bewohnte Erde, als zweites bezeichnet Ökumene die Gesamtheit der Christen und als drittes wird damit die ökumenische Bewegung bezeichnet, das Zusammenwirken aller christlichen Kirchen und Konfessionen zu einer Einigung in Fragen des Glaubens und in der religiösen Arbeit.

In den letzten 50 Jahren ist die Ökumene in Steinhausen lebendig und im Wandel. Die sichtbarste Frucht der Zusammenarbeit ist das ökumenische Zentrum Chilematt. Die Verantwortlichen sprechen die Angebote der Pfarrei mit der reformierten Pfarramt ab oder erarbeiten diese gemeinsam.  

Gemeinsame Gottesdienste
Verschiedene Male im Jahr treffen wir uns zu gemeinsamen ökumenischen Gottesdiensten. Dieser Feiern werden zusammen vorbereitet und gestaltet. Dazu gehören folgende Gottesdienste: Woche de Einheit im Januar, Fasnacht, Fasteneröffnung, Versöhnungsweg, Eidg. Bettag, Chilbi, 1.Advent und Silvester. Für Familien mit Kindern im Alter von 3 - 6 Jahren gibt es die ökumenischen Kleinkinderfeiern.


Chilematt__2_.jpg

Zentrum Chilematt

Das Zentrum Chilematt ist steingewordene Ökumene. Seit über 30 Jahres ein starkes Zeichen, dass für uns Zusammenarbeit nicht nur ein Lippenbekenntnis ist. Teilweise werden die Räume auch vermietet.

Mehr Infos und Foto finden Sie hier


Ökumenische Wegbeleitung

Die Wegbegleitung ist ein Besuchsdienst von Freiwilligen für betagte, kranke oder einsame Menschen. Wir organisieren uns gemeinsam und schauen dafür, dass niemand alleine bleibt.

Weitere Infos und Kontakt finden Sie hier

Religionsunterricht

Treten die Schülerinnen in die Oberstufe ein, ändert sich nicht nur das Schulhaus, sondern auch die Klasse. Eine weitere Änderung ist unser ökumenischer Religionsunterricht für die 1. und 2. Oberstufe. Wir suchen gemeinsame Wurzeln der eigenen und anderen Religionen.

Mehr Infos zum Untericht finden Sie hier